Adoptions Ablauf

SCHRITT 1 – Rettung und tierärztliche Untersuchung

Sobald meine Freunde vom Auslandstierschutz eine Meldung über einen herumstreunenden Hund erhalten, fährt der Kleintransporter raus, um den Hund abzuholen. Diese Bereitschaft funktioniert 24 Stunden, an jeden Tag im Jahr. Vom Tierheim wird dann eine tierärztliche Kontrolle veranlasst, der Hund wird geimpft und von Ungeziefer befreit sowie seine komplette Gesundheit gecheckt und notfalls behandelt.

SCHRITT 2 – Beobachtung

(A) Während 20 Tagen, wo der Hund im Tierheim verbringen muss, bevor er in Adoption gegeben werden kann, wird das Verhalten und die Interaktion des Hundes mit anderen Hunden und Menschen beobachtet. In dieser Zeit wird auch analysiert, welches Zuhause und welche Art von Umgebung für den Hund ideal ist: Haus, Wohnung oder freies Land (Bauernhof). Ebenso wird ein Profil der passenden Adoptionsfamilie erarbeitet: Familie mit oder ohne Kinder, mit oder ohne weitere Tiere, usw.

(B) Während meine Freunde vor Ort sich um Schritt 2(A) kümmern, verbreite ich Informationen über den Hund über die sozialen Netzwerke, um im Falle, dass er verloren gegangen ist und sein Besitzer ihn sucht, dieser ihn wieder zurückbekommen kann.

SCHRITT 3 – Adoptionsangebot

Nachdem der Charakter des Hundes bewertet wurde, werden Fotos in verschiedenen Kommunikationsmitteln, Internet, sozialen Netzwerken, speziellen Seiten, die sich der Adoptionsvermittlung von Haustieren widmen, und in Kleinanzeigen von Tageszeitungen veröffentlicht.

SCHRITT 4 – Beratung vor Adoption eines Hundes

Wenn sich jemand für die Adoption eines Hundes interessiert, ist es zunächst das Wichtigste, dass ich so viel wie möglich über Sie lerne und was Sie für einen Hund bei sich aufnehmen wollen, respektive was für ein Hund zu Ihrem Lebensstil passen würde. Diese Angaben werden wir gemeinsam in einem Selbstauskunft Formular festhalten.

 

Nachdem ich Sie persönlich kennengelernt habe und all diese Angaben im Formular festgehalten sind, werde ich Rücksprache halten mit meinen Freunden welche vor Ort den Hund erleben und die Charaktereigenschaften jedes Hundes im Tierheim kennen. Danach stelle ich Ihnen eine kleine Auswahl an Hunden mit Bilder/ Videos und detaillierten Angaben zur Verfügung, welche auf Ihre Bedürfnisse und Vorstellungen passen würden.

Wichtige Information zu oben genanntem Schritt: Welpen und kleine Hunde sind eher selten, aber ich bemühe mich Ihnen auch bei diesen Wünschen zu helfen den richtigen Tierschutzhund zu finden. Spezialisiert bin ich im Bereich von Mittelgrossen bis Grossen Mischlingshunden teilweise auch reinrassigen Hunden. Was ich mir von Ihnen wünsche, ist Offenheit. Denn jede dieser Hundeseelen, welche ich Ihnen präsentieren werde, hat eine zweite Chance verdient auf ein würdevolles leben.

Haben wir den richtigen Hund für Sie gefunden, folgt ein Telefongespräch durch einer meiner Freunde, welche vor Ort im Auslandstierheim ist. Allfällige Fragen über den Hund, welche noch nicht beantwortet sind, können so direkt geklärt werden. Als nächstes würde eine Vorkontrolle bei Ihnen Zuhause geplant, welche auch kombiniert wird mit meiner Beratung vor Einzug des Tierschutz Hundes in sein neues für immer Zuhause.

Wenn all diese Schritte gemacht sind, wird ein Transport organisiert und der Schutzvertrag von meinen Freunden im Ausland ausgestellt.

 

Der Transport ist allerdings kein Home Delivery Service 😉 aber ein paar Kilometer mit dem Auto um Ihr neues Familienmitglied abholen zu können, werden Sie und Ihre Familie sicherlich gerne auf sich nehmen.

Grundbedingungen für eine Adoption:

  • Volljährigkeit

  • Zustimmung aller Familienmitglieder. Bevor ein Hund reserviert wird.

  • Schriftliche Vermieter Bewilligung

  • Identifizierung mit Personalausweis

SCHRITT 5 – Nachkontrolle & Beratung/ Begleitung nach Einzug des Tierschutz Hundes in sein neues Heim

Jedes Tier wird zur Adoption mit einem Mikrochip versehen und einem EU-Reisepass, dieser Mikrochip beinhaltet die Telefonnummer des Besitzers und die Identifikationsnummer des Hundes. Sobald die Adoption durchgeführt ist, wird diese Information in einer Datenbank im jeweiligen Land gespeichert. ( Anmeldung muss durch den neuen Besitzer gemacht werden) über die das Tier im Nachhinein weiterverfolgt werden kann. Genauere Angaben zu diesem Ablauf werde ich Ihnen in der Beratung geben.

Nach der Adoption werden die neuen Besitzer über einige Zeit hinweg telefonisch kontaktiert, um zu sehen, wie sich der Hund an sein neues Zuhause anpasst und um im Falle von Problemen, weiterzuhelfen.

Weiter unterstütze ich Sie Beratung/ Begleitung nach Einzug des Tierschutz Hundes in sein neues Heim. Details entnehmen Sie unter der Spalte «Beratung/Begleitung Tierschutzhund.

BEDINGUNGEN FÜR DIE ÜBERGABE VON HUNDEN

Alle Hunde werden geimpft und von Ungeziefer befreit und durch einen Tierarzt bestätigt übergeben; wenn es sich um erwachsene Hunde handelt, sind sie auch kastriert. Als Ausgleich für die Tierarztkosten, die sämtliche notwendigen Impfungen, interne und externe Ungezieferbehandlung, Hundeausweis, Mikrochip und Kastration wird eine geringe Schutzgebühr verlangt.

APAD-ADOPT.png